Logo Galerie Borchardt
Galerie Künstler Ausstellungen Aktuell Kataloge Kunst am Bau
Michael Schmeichel



Biografie

1978 geboren in Bremen
1995 - 97 Fachoberschule für Kunst und Gestaltung, Bremen
2000 - 06 Hochschule für angewandte Wissenschaften, Hamburg


Ausstellungen [Auswahl]

2009 Jehnert Passfeld Schmeichel Künstlerhaus Sootbörn, Hamburg
SKAMend, Skam e.V., Hamburg
Hommage an das Quadrat. Sammlung Marli Hoppe-Ritter 1915-2009
Museum Ritter, Waldenbuch
2008 Call it what you like!, Sammlung Reinking im KunstCentret Silkeborg Bad, Dänemark
Tandem Ausstellung mit Mirko Martin in der Kunsthalle Wilhelmshaven
2007 Active Constellation, The Brno House of Art, Brünn, Tschechien, Sammlungen Lafrenz / Reinking
Follow Directions, Kunstverein Buchholz (E)
Aktuelle Positionen der abstrakten Malerei, Kunstverein Wilhelmshöhe, Ettlingen
Nordwestkunst, Ausstellung in der Kunsthalle Wilhelmshaven Thales Förderpreis 2007
2006 Minimal Illusions - Arbeiten aus der Sammlung Rik Reinking, Galerie der Stadt Esslingen, Villa Merkel, Esslingen am Neckar sculpture@CityNord, Das temporäre Skulpturenprojekt in der City Nord, Hamburg
abstract art now - strictly geometrical? - Teil 2 Wilhelm Hack Museum, Ludwigshafen am Rhein
2005 Leinen los!, Sebastian Fath, Mannheim
Passion des Sammelns, Sammlung Reinking in der Stiftung Federkiel, Leipzig
Schon vergeben, Sonderschau der Sammlung Reinking auf der Art Cologne 2005
2004 66-03, Neues Museum Weserburg, Bremen
Skulptur und Farbe, Galerie der Gegenwart, Kunsthalle Hamburg
2003 Dasein, Positionen aus der Sammlung Reinking, Ernst-Barlach-Museum, Wedel, Ratzeburg
2001 SKAMfinale, SkamRaum, Hamburg
© s. Impressum



NORBERT FRENSCH
MICHAEL SCHMEICHEL

................................

Biografie N. Frensch
Biografie M. Schmeichel
Ausstellung | 11
Katalog