Logo Galerie Borchardt
Galerie Künstler Ausstellungen Aktuell Kataloge Kunst am Bau
A.R. Penck



Biografie

1939in Dresden geboren als Ralf Winkler
1955Ablehnung an den Akademien in Dresden und Ostberlin
1954erste Holzschnitte und Portraits
1956Lehre als Zeichner im 'Volkseigenen Betrieb Deutsche Werbeagentur' erste Ausstellung, seither als Künstler tätig
1966Ablehnung als Kandidat des Verbandes Bildender Künstler der DDR
1970 - 71Gründung der Gruppe "Lücke", u.a. mit Wolfgang Opitz

A.R. Penck lebt und arbeitet in Dublin, London, Berlin


Ausstellungen [Auswahl]

2007- Museum Kunst Palast, Düsseldorf
- Schirn Kunsthalle, Frankfurt
- Kunstkabinett, Regensburg
- Kunsthalle, Kiel
2006- Kunsverein Kassel
- Museum Liner, Appenzell
- National Museum of Contemporaary Art, Seoul
- Neues Museum Weimar
- Van Abbe Museum, Eindhoven
- Leopold Museum, Wien
- Wilhelm Lehmbruck Museum, Duisburg
- Museum of Modern Art, New York
2005- Ludwig Museum Budapest
- Deutsche Guggenheim, Berlin
- Kunstsammlung, Chemnitz
- Kunsthalle Emden
2004- Museo Nacional de Bellas Artes, Santiago de Chile
- Kunstmuseum Liechtenstein, Vaduz
- Das Städel, Frankfurt
2003- Museum Dhondt-Dhaenens, Deurle
- Städtische Galerie Sonneberg
- Neue Nationalgalerie, Berlin
- Museo de Arte Moderna, Sao Paolo
- Kunsthalle Tübingen
- Martin Gropius Bau, Berlin
- St. Louis Art Museum, St. Louis
- Neues Museum Weserburg, Bremen
- Museo nNacional de Arte Decorativo, Buenos Aires
2000- Kunsthaus Grenchen
1999- Art Frankfurt
- Art Cologne
1998- Art Cologne
1997- Galerie Borchardt
- diverse Messen
1984- Biennale Venedig
1982- Teilnehmer der documenta 7
1980- Ausreise aus der DDR

- Galerie Borchardt
- 'Babel', Gerhard Marcks Haus, Bremen
1968- erste Einzelausstellung (Köln, Galerie Michael Werner)
© s. Impressum



A. R. PENCK
................................

Biografie
Ausstellung | 98
    english